Ardennen – Artois – Picardie

Frankreichs unbekannter Norden – zwischen Ärmelkanal und Ardennen

Eine Reiseroute abseits der breitgetretenen Touristenpfade, durch das Gebiet im Norden der „Région parisienne“. In Frankreich ist jedes Stück Erde mit Geschichte befrachtet, bewahrt jede Landschaft ein reiches kulturelles Erbe. In der Picardie blühten in der Karolingerzeit weithin ausstrahlende Klöster wie Centula und Corbie, schuf das Zeitalter der Gotik die in den Himmel ragenden Kathedralen von Beauvais, Amiens, Laon, Noyon und Soissons. Ein Kranz alter Festungsstädte erinnert in den Ardennen und im Artois an die bewegten Schicksale dieses Grenzlandes, Perlen der Stadtbaukunst wie Arras und Charleville sind dort zu entdecken und in den Kunstsammlungen Meisterwerke europäischer Malerei. Königlichen Glanz verbreiten Schlösser wie Compiègne und Chantilly inmitten herrlicher Parklandschaften.

Profil der Reise: Busreise im schnellen und bequemen Kleinbus –  Drei gute zentral gelegene Hotels  – Mahlzeiten vielfach in typischen Restaurants – gemütliche Tagesausflüge – nur 5 bis 7 Teilnehmer

Reiseleitung: Friedrich Naab

Reisedatum: 20.09. bis 27.09.2017

Reisepreis: Busreise ab und bis München oder unterwegs € 2.490,-

Detailprogramm Detailprogramm Ardennen

Detailprogramm Anmeldeformular