Dalmatien – zwischen Split und Dubrovnik

Mit Ausflügen zu sehenswerten Städten und Inseln

Der östliche Küstensaum der Adria und seine Inselwelt sind berühmt für ihre landschaftliche Schönheit und seit langem ein beliebtes Feriengebiet. Weniger bekannt ist, welche Fülle an Kunst und geschichtlich Denkwürdigem sich dort angesammelt hat. Roms architektonisches Erbe kann sich nicht großartiger zeigen als im Diokletianspalast von Split, den sich der Kaiser nach der Abdankung im Jahr 305 als Ruhesitz in seiner Heimat erkor. Am stärksten geprägt wurde die kroatische Adriaküste durch Venedig, das jahrhundertelang hier seine Herrschaft ausgeübt hat. Überall in den vielen alten Städten weht ein Hauch von Venedig. Paläste und Loggien, die Kirchen mit ihren Türmen und Kunstwerken, Stadttore und Kastelle zeigen den typischen Stil der Lagunenstadt. Als die Kraft der Seerepublik von San Marco erloschen war, trat an die Stelle des geflügelten Löwen der Doppeladler, und die reizvollen Adria-Orte wurden zum Treffpunkt der eleganten Welt der Donaumonarchie. Unsere Reise umfasst die Küste zwischen Zadar im Norden und Kotor im Süden. Ihre Hauptroute ist die „Adria-Magistrale“, eine der schönsten Panoramastraßen Europas. In immer neuen Perspektiven blickt man auf die wild zerklüftete Küste und die vorgelagerten Inseln, verkarstete Gebirgszüge im Wechsel mit mediterraner Üppigkeit und pittoresken Stadtbildern. Wieder andere Eindrücke bieten die Schiffsfahrten nach Hvar und Korčula mit ihren besonders anziehenden Inselstädtchen.

Das Profil der Reise: Busreise ab und bis München oder Flug mit Lufthansa von München oder Frankfurt nach Split, zurück von Dubrovnik – nur zwei Standorte mit sehr  guten Hotels – kurze Tagesstrecken – nur 4 bis 7 Teilnehmer

Reiseleitung: Friedrich Naab

Reisedatum: 15.09. bis 24.09.2018 (Flugreise), 14.09. bis 25.09.2018 (Busreise)

Reisepreis: Busreise € 3.890,-

Detailprogramm Detailprogramm Dalmatien

Detailprogramm Anmeldeformular