Flandern und Brabant

Kunstschätze einer alten Städtelandschaft

Im flämischen Landesteil Belgiens erinnern zwei Provinznamen an die Grafschaft Flandern, ein anderer an das Herzogtum Bra-bant – Namen, die zu den klangvollsten europäischer Geschichte zählen. Schon früh regten sich hier Handel und Wandel, entstand eine Städteregion, die im „Herbst des Mittelalters“ zu solcher Blüte gelangte, dass sie als „Schatzkammer Europas“ galt. Kaum irgendwo sonst findet sich auf so engem Raum ein solcher Reichtum an weltbekannten Kunstwerken. Viele Orte zeigen noch das Stadtbild ihrer Glanzzeit, allen voran Brügge. Das „Venedig des Nordens“ ist der Standort unserer Rundfahrten in Flandern, für Brabant ein gutes, ruhig gelegenes Hotel in Grobbendonk, nicht weit von Antwerpen, Mecheln, Löwen und Brüssel.

Das Profil der Reise: Busfahrt ab München – Zustiege auf der Route Stuttgart oder Würzburg und in Köln – 4 Übernachtungen in Brügge, 4 in Grobbendonk – nur 4 bis 7 Teilnehmer

Reiseleitung: Friedrich Naab

Reisedatum: 07.06. bis 15.06.2018

Reisepreis: Busreise € 2.780,-

Detailprogramm Detailprogramm Flandern und Brabant

Detailprogramm Anmeldeformular